Feeds
Artikel
Kommentare

Frau auf Reisen

Willkommen bei Frau auf Reisen – dem Portal einer Frau mit Fernweh für alle Frauen mit Fernweh.

Die Idee zu diesen Seiten entstand, da ich seit einigen Jahren immer wieder alleine gereist bin. Eine neue Erfahrung beim ersten Mal, wiederkehrend in der Regel immer besser. Eine Frau auf Reisen erfährt sich kraftvoll und offen in der Welt!

Gerne möchte ich davon an dieser Stelle einiges mitteilen. Was ist zu beachten, wenn eine Frau alleine reist? Welche Ängste bestehen (nur) im Kopf?  Welche Erfahrungen macht eine Frau auf Reisen?

Kleine Gebrauchsanweisung, da es sich nicht immer sofort erschließt: Beiträge zu Themen/Ländern, die im rechten Menü gefunden werden, öffnen sich zunächst nur teilweise. Dann heißt es, die Titelzeile anzuklicken, und der gesamte Beitrag wird sichtbar.

Und übrigens, ich freue mich über Kommentare!!!! Ich sehe hier erfreulicherweise (mehr als nur) einige kommen und gehen, lesen hoffentlich… Ein Feedback, was andere Frauen suchen, wissen und vielleicht auch hier finden … ist mir wirklich willkommen, manchmal ersehnt.

Weiterlesen »

miss-jemimas-journal-rogner-bernhardPauschaltourismus erspart Überraschungen und macht´s bequem. Thomas Cook ist eine Marke (unter anderen), die dafür steht. Heute mutmaßt man Stereotypes und All Inclusive Anlagen. Und doch war es einmal  anders. Der Verlag Rogner & Bernhard macht mit Miss Jemimas Journal – Eine Reise durch die Alpen ein Kleinod zugänglich aus den Anfängen der organisierten Gruppenreisen. Erst 1963, genau 100 Jahre nach der dokumentierten Reise, wurden auf einem britischen Dachboden die Aufzeichnungen von Jemima Morell über die erste Pauschalreise in die Alpen gefunden: von Thomas Cook persönlich für eine kleine Gruppe organisiert. Nun sind sie ins Deutsche übersetzt.

Weiterlesen »

ashram mallorca 17Gewinnspiele gibt es im Internet zuhauf. Wenn es um Reisen geht, sind sie meist sehr konventionell, haben eine Riesenstreuung … und mit dieser werden in der Regel einfach Adressdatenbanken generiert und gefüllt. Selinas Verlosung 5 Tage Auszeit für Dich hebt sich davon ab, sie wendet sich speziell an Frauen, die in einer entspannten Gruppe eine ganz spezielle Mallorca-Erfahrung machen möchten – in Selinas neuem Ashram Mallorca.

Weiterlesen »

Exif_JPEG_PICTUREZwei Zeichen in der Zeit haben mich darauf vorbereitet, die Möglichkeit zum Streckentest im ADAC Postbus, dem Kooperationsunternehmen des ADAC und der Deutschen Post, zu ergreifen. Zum einen fand ich 2012 das Angebot an Überlandbussen in Estland ganz wunderbar, um zu wahrhaft preisgünstigen Konditionen durchs Land befördert zu werden. Zum anderen wurde das Jahr 2014 im Angesicht eines der neuen gelben Riesen eingeläutet. Denn mitten in der Stadt, kurz vor dem Mainufer, also genau da, wo sich in Frankfurt die Menschen gerne zum Knallen und Anstoßen treffen, war ein ADAC Postbus überaus auffällig geparkt und überstand hier den mitternächtlichen Aufruhr. Wären meine Handyfotos nicht dermaßen unscharf, könnte ich das auch beweisen. Aber Busse sind erst wirklich interessant, wenn die Räder rollen – und so entschied ich mich Anfang März, die Strecke Frankfurt-Berlin mit dem ADAC Postbus zurück zu legen. Weiterlesen »

Foto: trigon-film.org I Turistas

Foto: trigon-film.org – Turistas

“Filme, in denen Frauen alleine reisen” lautete kürzlich eine Suchanfrage, die zu diesem Blog führte. Das nachgefragte Thema fand ich unmittelbar interessant, umso mehr, als ich jüngst selbst ganz ähnlich darauf gestoßen wurde – als ich Cathèrine Deneuve in Madame empfiehlt sich sah. Dabei fiel mir auf, dass vermutlich ein hoher Prozentsatz cineastischer Produktion etwas mit Reisen im Sinne von Aufbruch und Ortsveränderung zu tun hat. Erzählungen und Bilder entstehen beim Reisen fast automatisch. Allzu viele Filme, in denen Frauen wirklich alleine reisen, gibt es wohl nicht. Ich stelle fünf davon vor, von denen ich zwei kenne – und diese beiden sind gerade noch im aktuellen Kinoprogramm zu sehen!

Weiterlesen »

fmara auszeit

Die Reisemeisterei ruft auf zur Blogparade. Was mich auf Reisen so glücklich machen kann, habe ich mir schon mehrfach vorgenommen, in Worte zu fassen.  So kommt mir der schöne Anlass gerade Recht.

Das Thema mehrfach hin und herwendend, fiel mir ein Begriff ein, der mich selbst verblüffte. Das Glück auf Reisen erlebe ich als ein Wiedergewinnen von Unschuld, die der Seßhaftigkeit nicht innewohnt. All dies Schauen und Staunen und Treiben lassen, die Neugierde und die wohlige Trägheit, das Ungewohnte und verblüffend “Heimatliche”, Geborgenheit schenkende, das mir auf Reisen schon wiederfuhr – es hat was mit Wiederfinden der Unschuld zu tun. Mit Erlebnissen des ersten Mal, auch beim zweiten, dritten oder siebten Mal. Auf Lanzarote zum Beispiel habe ich es mehrfach erneut erlebt.

Vieles von diesem Glück lässt sich am ehesten in Reinkultur erleben, wenn man alleine reist – darauf hat auch Dan Kieran hingewiesen. Wenn ich alleine reise, und es läuft nicht gerade allles schief, werde ich mitunter fast gläubig – an die Welt, die so reichhaltig ist, und die mich so umfängt, fremd und wirklich zugleich. Alleine reisen kann wie eine Wiedergeburt sein, ins Unbekannte hinein. Weiterlesen »

Frühstücksraum Atlantis Hotel Vienna

Wien ist eine Frauenstadt. Die einzigartige Kaffeehauskultur, der wunderbare Jugendstil und zahlreiche außergewöhnliche Boutiquen laden zum Flanieren, Pausieren und Wohlfühlen ein. Deswegen freut sich Frau auf Reisen, dass das Atlantis Hotel Vienna mit speziellen Packages nach Wien lockt. Eine gute Adresse bei Walzersehnsucht und Winterblues!
Weiterlesen »

Zunächst hat sich Michaela Schiffer einen großen Traum erfüllt und nach langjähriger Anstellung in der Touristikbranche mit dem eigenen Unternehmen Vivamundo Reisen den Fernreisemarkt erobert. Als Reiseveranstalterin hat sie dann genau hingehört, was der weiblichen Kundschaft gefällt. So entstand eine eigenständige Woman Line: Und diese stellt sich ebenso überzeugend auf die Sehnsüchte Fernweh geplagter Frauen ein wie auf die wertschätzende Begegnung mit den Anbietern vor Ort.

Weiterlesen »

Ansicht von Penzance, Cornwall, Palmen auf dem Britton HillDie britische Insel, in vielerlei Hinsicht sicherlich die einflussreichste der Welt, ist für mich nach wie vor eine große Unbekannte. Nachdem nun bereits die dritte Freundin mit dem englischen Südwesten liebäugelt, wird es Zeit, dass ich mir die Region mal genauer anschaue. Momentan nur virtuell, aber ich ich darf mittlerweile sicher sein, dass die eine oder andere Leserin dadurch passende Anregungen bekommt. Das freut mich, und wie immer sind mir Rückmeldungen oder Erfahrungsberichte willkommen!

Weiterlesen »

Bahnhof Asari in Lettland, irgendwo in der Provinz

All inclusive Anlagen  mit Animationsprogramm und Luxushotels mit Dauerdienstleistung  sind für Dan Kieran in etwa das, was  Hamburgerketten für die Slow-Food-Bewegung sind: Das Gegenteil dessen, was den Menschen Erfahrungen machen lässt. Kieran  fasst die zugrundeliegende Sehnsucht im Grunde so weit, dass es außer um die nächste Reiseplanung auch schon mal um eine ganze Lebenshaltung geht. Und so entstand eben keine Gebrauchsanleitung mit konkreten Vorschlägen für die nächsten freien 14 Tage, auch keine Auflistung Cover Slow Travel Kunst des Reisens von Dan Kieranwichtiger Grundsätze. Wir begleiten beim Lesen dieses Essaybandes den Autor und einige andere zwar zu Fuß, Pferd, im Zug oder gar im langsam tuckernden Milchwagen, aber er erlaubt sich ungeniert abzuschweifen, in Reflexionen zu Lektüren, zur Geschichte der Menschheit oder zu Erkenntnissen der Hirnforschung. Das geschieht so spielerisch und müßiggängerisch, wie das Reisen erlebt werden will. Und so vermittelt der schriftstellerische Stil genauso wie die erzählten Beispiele, um was es geht. Weiterlesen »

Ausschnitt aus dem Filmfoto zum Film Eisheimat von Heike FinkSeit der schöne Kontakt zu Helga Hausner am äußersten Zipfel Europas entstand, entdecke ich fast täglich neu Hinweise auf Frauenleben und Frauenreisen in Island. Nicht nur alleine nach Island gereist, sondern wagemutig ausgewandert, sind die sechs Frauen, die Heike Fink in ihrem Film Eisheimat porträtiert. Sie stehen exemplarisch für die erste große und spezifisch weibliche  Auswanderungswelle ab 1949 nach Island.

 

Und noch eine Neuigkeit: Marled Maders Frauenreise nach Island steht jetzt online. Viel Spaß beim Stöbern!

Ältere Artikel »


Hit Counter provided by Seo Packages